Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Antworten
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Hallo,

diese Kategorie passt wohl am besten für meine Frage und hat mit IT zugegebenermaßen nichts zu tun:

Dieses Bild zeigt das Display meines Vollautomaten Jura Impressa J9.3 One Touch TFT:
Bild
Links und rechts neben dem Display befinden sich jeweils 3 Tasten für den Bezug verschiedener Kaffegetränke. Bei Latte Macchiato sieht man die aufgrund starker / häufiger Nutzung entsandene Abnutzung der "Chrom"-Beschichtung.
Ich habe schon versucht das ganze mit einem Lackstift wieder ansehnlich zu bekommen, jedoch geht das so schnell wieder ab, dass man mit Nachmalen gar nicht nach kommt.

Meine Recherche im Internet, solche Ersatztasten zu finden, hat leider keine Ergebnisse vorgebracht. Ledichglich die gesamte Displayeinheit inkl. dieser 6 Tasten UND inklusive des oben zu sehenden Drehrades mit dem Auswahlknopf mit Beleuchtung Tasten war gebraucht bei Ebay für "schlappe" 220 Euro zu finden.

Hat jemand von Euch eine Idee, wo ich solche Tasten (für wenige Cent/Euro) her bekomme, oder wie ich die vorhandene Taste nachträglich (bezahlbar) neu beschichten kann? Die Taste dürfte aus Kunststoff sein und ob das echtes Chrom ist wage ich zu bezweifeln.

Hat außerdem jemand von Euch Ahnung von diesem Modell und kann mir sagen, ob die Tasten überhaupt von der Displayeinheit demontiert werden können?!
z€r0
Chipsocampa
Beiträge: 142
Registriert: Di 18. Jan 2022, 15:11
Wohnort: Mittleres Neckartal
Interessen: Haus, Familie, Sport, PC‘s, Kaffee-Vollautomaten, Fahrzeuge; Nach Möglichkeiten Altes zu reparieren bevor Neues gekauft wird
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von z€r0 »

Ich repariere seit Jahrzehnten nahezu ausschließlich Saeco-Kaffeevollautomaten der älteren Generation.

Zu Jura-Geräten habe ich kaum Erfahrungen.

Ich empfehle das Forum:

https://komtra.de/forum/

Beschreibe dort dein Anliegen. Sollte dort zunächst keine befriedigende Antwort kommen texte direkt den Admin @BlackSheep an, der sich perfekt mit Jura-Geräten auskennt und gerne Auskunft erteilt.

Hier noch Reparaturanleitungen:

https://komtra.de/jura-reparaturanleitu ... maten.html

https://www.jura-ersatzteile-shop.de/se ... nleitungen
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Hallo z€ro,

Komtra.de kenne ich und bin von deren Seite sehr begeistert, da dort so viele Infos und Anleitungen zu finden sind wie niergendwo anders! Nur für mein aktuelles Anliegen habe ich (noch) nichts gefunden. Trotzdem Danke dafür. Der Tipp mit dem Admin ist eine sehr gute Idee und ich werde ihn anschrieben. Mal schauen...irgendwo müssen doch die Experten und Cracks sich versteckt halten. :-D
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Nachtrag:
...habe mich bei Komtra.de im Forum angemeldet und eingeloggt. Aber irgendwie bin ich wohl zu blöd um Beiträge zu schreiben....oder geht das erst sobald meine Anmeldung durch einen Admin "begutachtet" und freigegeben wurde?!? Eine Bestätigungs-Mail wie in anderen Foren üblich wurde mir jedenfalls nicht zugesendet...und befindet sich auch nicht im Spamordner oder dergleichen.
z€r0
Chipsocampa
Beiträge: 142
Registriert: Di 18. Jan 2022, 15:11
Wohnort: Mittleres Neckartal
Interessen: Haus, Familie, Sport, PC‘s, Kaffee-Vollautomaten, Fahrzeuge; Nach Möglichkeiten Altes zu reparieren bevor Neues gekauft wird
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von z€r0 »

Zwischenzeitlich sollte eine Bestätigungs-E-Mail von Komtra auf dem hinterlegten E-Mail-Account da sein, auf dem die volle Benutzbarkeit des Komtra-Benutzerkontos angekündigt ist.
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Ja, geht inzwischen...aber eine Bestätigungs-Email gab es dennoch nicht.....vielleicht, weil ich mit einer anderen Mailadresse bereits ein Kundenkonto hatte...
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Hey z€ro,ich habe auf komtra mal Dein Profil zurück gestalkt. :-D
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Nachtrag:
Für alle, die diesen Post lesen und auch auf der Suche nach einer Lösung sind:
Laut dem Admin auf dem komtra.de -Forum gibt es die Bezugstasten für das genannte Modell nicht nachzukaufen und auch eine "Reparatur" in Form von Lackieren geht nicht. Ich vermute, die Farbe haftet nicht auf den Kunststofftasten und reibt sich innerhsalb kürzester Zeit wieder ab, wie es mir nach der Behandlung der Tasten mit einem Lackstift passiert ist. Einzige Lösung wäre der Kauf eines neune/gebrauchten Displays, was aber viel zu teuer ist. Neulich gebraucht bei ebay: 220 Euro
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 587
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Incanus »

Solange alles funktioniert, ist es ja auch nicht wirklich nötig. Ist ja ein rein optischer Mangel.
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Ja, nur um den geht es mit... den finde ich "suboptimal" ;-)
z€r0
Chipsocampa
Beiträge: 142
Registriert: Di 18. Jan 2022, 15:11
Wohnort: Mittleres Neckartal
Interessen: Haus, Familie, Sport, PC‘s, Kaffee-Vollautomaten, Fahrzeuge; Nach Möglichkeiten Altes zu reparieren bevor Neues gekauft wird
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von z€r0 »

Merlino72 hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 09:21 Hey z€ro,ich habe auf komtra mal Dein Profil zurück gestalkt. :-D
Habs gesehen :lol: .
Ich habe mich dort erst kurz nach dir registriert um live nachzuvollziehen, das neue User tatsächlich zunächst keine Schreibrechte haben.

Die Antwort auf deine Frage war mir eigentlich klar. Entweder neue Tasten (oder eben eine komplette Einheit) oder lassen wie es ist. Ich habe ähnliche Abnutzungsspuren an verchromten Kunststofftasten einer gut gebrauchten Saeco Magic mit 65k Bezügen, die mir defekt zu einem symbolischen Preis überlassen wurde. Habe den Vollautomaten repariert und die Tasten lasse ich so wie sie sind.

Bild
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Saeco fand ich um die jahrtausendwende gut... Als es die Royal Serie noch gab. Das war mit Abstand der beste Kaffee aus einem Vollautomaten, den man bekommen konnte... Wir hatten so ein Ding im Büro stehen, obwohl es eigentlich nicht für gewerblichen Gebrauch, bzw so große Bezugsmenge konzipiert war. Verstanden dann morgens 5 bis 10 Mitarbeiter in der Schlange und warteten auf ihren Kaffee 🤗. Die ist nie kaputt gegangen, in all den Jahren. Und irgendwann dachte dann unser Chef, er müsse eine moderne Gastromaschine besorgen... Die hatte dann nur Probleme gemacht und war im Service. Weiß aber nicht mehr welcher Hersteller und welches Modell das war. Ich glaube es war WMF oder Miele....denn "wir habens ja"...😉
z€r0
Chipsocampa
Beiträge: 142
Registriert: Di 18. Jan 2022, 15:11
Wohnort: Mittleres Neckartal
Interessen: Haus, Familie, Sport, PC‘s, Kaffee-Vollautomaten, Fahrzeuge; Nach Möglichkeiten Altes zu reparieren bevor Neues gekauft wird
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von z€r0 »

Merlino72 hat geschrieben: Mi 11. Mai 2022, 16:25 Saeco fand ich um die jahrtausendwende gut... Als es die Royal Serie noch gab.
Okay, abseits des eigentlichen Themas. Magic SUP015 und Royal SUP016 sind so gut wie identisch. Die werden seit vielen Jahren nicht mehr produziert und sind tatsächlich sehr haltbar bei wenig Pflege. Mit das Wichtigste. Die Brühbaugruppe kann man mit einem Handgriff zur Reinigung entnehmen.

Ne Jura würde ich aus dem Grunde nie privat benutzen, weil man die Brühbaugruppe nicht ohne mechanische Hilfsmittel kurz mal eben so zu Reinigungszwecken entnehmen kann. Ich habe schon einige von innen gesehen und möchte nicht beschreiben, was ich im feuchtwarmen Innenraum alles sah. Aus so einem Automaten möchte Frau/Mann keinen Kaffee trinken.
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 587
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Incanus »

Die herausnehmbare Brühgruppe ist aber ja auch bei aktuellen Philips/Saeco Maschinen immer noch vorhanden. Das finde ich auch sehr praktisch. Einmal in der Woche abspülen, machen wir in der Firma immer freitags kurz vor Feierabend, und man hat immer ein (recht) sauberes Gerät.
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 1145
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteil für Kaffevollautomat gesucht

Beitrag von Merlino72 »

Ja, da ist schon was dran ...daher regelmäßig Gehäuse auf, BG raus und reinigen...ist halt nicht so komfortabel wie bei Saecco, anderen Herstellern und inzwischen wohl auch bei Jura.
Antworten