Kurbelradio

Antworten
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Kurbelradio

Beitrag von Merlino72 »

HAllo zusammne,

ich frage mich, wie lange es wohl dauert, bei diesem oder einem vergleichbaren Radio mit Dynamokurbel den internen Akku (in diesem Fall 5000 mAh) vollständig von "leer" auf "voll" zu kurbeln. Leider wird dazu nichts angegeben und man bräuchte wohl die technischen Daten des verbauten Dynamos. Aber hat jemand eventuell Erfahrungen mit sowas und kann eine ungefähre Angabe machen?

https://www.amazon.de/dp/B09TTDDBC4/?sm ... 8aa97&th=1
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Kurbelradio

Beitrag von Incanus »

Am Besten schaust Du mal bei Deinem Link nach den beantworteten Fragen und Rezensionen. Dort ist von einigen Stunden Kurbeln die Rede.
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Kurbelradio

Beitrag von Merlino72 »

Oh, hatte zwar nachgeschaut, aber die entsprechenden Infos dabei wohl übersehen...
Mehrere Stunden kurbeln? ...dann lohnt es sich ja fast einen e-Motor an die Kurbel zu schrauben. [/Ironie]
z€r0
Chipsocampa
Beiträge: 196
Registriert: Di 18. Jan 2022, 15:11

Re: Kurbelradio

Beitrag von z€r0 »

Zur eigentlichen Frage habe ich leider nichts Informatives, aber ......
Merlino72 hat geschrieben: Fr 3. Jun 2022, 13:56 Mehrere Stunden kurbeln?
Da erhebt sich zudem die Frage wie stabil die Kurbel ausgeführt ist, in welcher Form die Drehspindel gelagert ist und, und, und ........
Darf ja nicht zu lange halten. Würde mich mal interessieren wie da die Hochrechnung des Inverkehrbringers in Sachen Haltbarkeit ist. Wenigstens die Garantiezeit sollte die Kurbel bzw. das komplette Gerät überstehen, aber dann zügig defekt gehen, damit Neues gekauft wird. Geplante Obsoleszenz fällt mir dazu spontan ein :lol: :lol:
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Kurbelradio

Beitrag von Merlino72 »

Ja, den Aspekt hatte ich auch schon betrachtet. Bei sehr vielen Rezensionen steht dabei, wie stabil die Kurbel doch sei...sowas, in der Häufigkeit, macht mich dann dich sehr stutzig und misstrauisch!!
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Kurbelradio

Beitrag von Incanus »

Die Kurbel ist ja nicht dafür gedacht den Akku vollzuladen, sondern wirklich nur, um bei der spontanen Nutzung und leerem Akku, also z.B. im Katastrophenfall einen Betrieb sicherzustellen.
miezi71
Chipsocampa
Beiträge: 1172
Registriert: So 16. Jan 2022, 22:00
Wohnort: Thüringen
Interessen: Fotografie
Reisen im Wohnmobil
Berufliche Tätigkeit: eine Wichtige
Mein technisches Equipment: MacBook Pro 13 Retina Mid2014, Lenovo Thinbook 15 (2023), Samsung Tab A 10.5, Xiaomi Mi 12 Pro, Kamera Sony Alpha A7 III und II und ein bißchen Glas davor
Betriebssysteme & Version: Win 11,
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: Je nach Laune, Kaffee, Tee, Kakao, Milch
Chips?: lieber Gummibärchen

Re: Kurbelradio

Beitrag von miezi71 »

Als wir uns unser Wohnmobil zulegten, hatten wir die ersten 2,5 Jahre das ein oder andere Mal die Situatio, das an dem Zielort keine Stromversorgung vorhanden war. Die Bordbatterien wurden dann für die nötigsten Zwecke genutzt.
Handy und Tablet wurde dann über Powerbank, welcheittels Solar geladen wurden aufgeladen.
Jetzt haben wir eine relative große Solaranlage auf dem Wohnmobil nachgerüstet. Da bräuchten wir die Powerbanks eigentlich nicht mehr, dennoch nutzen wir die weiter.
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 3380
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Kurbelradio

Beitrag von Merlino72 »

...achso. anscheinend hatte ich den Sinn nicht so richtig verstanden...dachte man könne mit der Kurbel in relativ kurzer Zeit den Akku laden um dann ohne zu kurbeln Radio zu hören...für sagen wir Mal 30 bis 60 Minuten...
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Kurbelradio

Beitrag von Incanus »

Das kann man, aber er ist dann nicht voll.
mumpel23
Chipsocampa
Beiträge: 212
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 22:18
Wohnort: Lindau
Interessen: Alles außer Sellerie
Berufliche Tätigkeit: Betriebs- und Verkehrseisenbahner
Betriebssysteme & Version: Windwos 10 und 11
Kontaktdaten:

Re: Kurbelradio

Beitrag von mumpel23 »

Merlino72 hat geschrieben: Fr 3. Jun 2022, 17:31 dachte man könne mit der Kurbel in relativ kurzer Zeit den Akku laden um dann ohne zu kurbeln Radio zu hören...für sagen wir Mal 30 bis 60 Minuten...
Dann wäre ein Supercap m.E. besser geeignet. Vielleicht sogar in Verbindung mit Solar.
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Kurbelradio

Beitrag von Incanus »

Solar hat diese Radio ja auch.
mumpel23
Chipsocampa
Beiträge: 212
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 22:18
Wohnort: Lindau
Interessen: Alles außer Sellerie
Berufliche Tätigkeit: Betriebs- und Verkehrseisenbahner
Betriebssysteme & Version: Windwos 10 und 11
Kontaktdaten:

Re: Kurbelradio

Beitrag von mumpel23 »

Aber wohl keinen Supercap für die schnelle Ladung zwischendrin. Zudem sind das keine Tageslichtzellen, sondern Solarzellen für Sonnentage.
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Kurbelradio

Beitrag von Incanus »

Ohne Sonne geht es halt nicht ;).
mumpel23
Chipsocampa
Beiträge: 212
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 22:18
Wohnort: Lindau
Interessen: Alles außer Sellerie
Berufliche Tätigkeit: Betriebs- und Verkehrseisenbahner
Betriebssysteme & Version: Windwos 10 und 11
Kontaktdaten:

Re: Kurbelradio

Beitrag von mumpel23 »

Mit Tageslichtzellen könnte man einen Supercap laden. Tageslichtzellen funktionieren auch bei Innenraumbeleuchtung. Das sind Solarzellen, wie sie auch in Taschenrechnern und Armbanduhren zu finden sind.
Incanus
Chipsocampa
Beiträge: 1119
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 09:38
Wohnort: Marienfeld

Re: Kurbelradio

Beitrag von Incanus »

Die aber wesentlich geringere Leistungsanforderungen haben.
mumpel23
Chipsocampa
Beiträge: 212
Registriert: Mo 17. Jan 2022, 22:18
Wohnort: Lindau
Interessen: Alles außer Sellerie
Berufliche Tätigkeit: Betriebs- und Verkehrseisenbahner
Betriebssysteme & Version: Windwos 10 und 11
Kontaktdaten:

Re: Kurbelradio

Beitrag von mumpel23 »

Wenn man es richtig macht könnte man damit auch einen Supercap laden. Die Technik sollte doch so weit sein, dass ein Radio auch mit weniger als 4V auskommt. Sony hat es ja in den 1990er Jahren vorgemacht (Bis zu 40 Stunden Laufzeit mit einer einzigen 1,5V-Batterie).
Frank9
Chipsulkanier
Beiträge: 96
Registriert: Sa 29. Jan 2022, 16:45
Wohnort: Nagold
Mein technisches Equipment: Acer Swift
ZTE Axon 10 Pro
Betriebssysteme & Version: Win11, Linux Gecko KDE
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: Kaffee, Espresso, Haselnusskaffee

Re: Kurbelradio

Beitrag von Frank9 »

Wozu kurbeln ? Zuhause habe ich nur Radio mit Strom und Internetanschluss :) Es gibt doch auch Batterie betriebene Radios fürs Camping !
Antworten