Amazon Echo und Co

Antworten
Freiherr07
Chipsomulaner
Beiträge: 48
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 15:42

Amazon Echo und Co

Beitrag von Freiherr07 »

Seit dieser Woche bricht die Musikwiedergabe welchen Senders auch immer bei unserem Echo in unregelmäßigen Abständen immer wieder ab. Meistens ist die erneute Musikwiedergabe nur möglich, nachdem ich das Gerät vom Strom getrennt und wieder angeschlossen habe. Wenn ich das nicht mache, wird vermeldet: "Ich habe im Moment Schwierigkeiten dich zu verstehen, versuche es später noch einmal".

Um auszuschließen, dass es sich um ein Problem des Echo handelt, habe ich einen Echo Dot angeschlossen: Gleiches Problem. Das WLAN ist übrigens immer vorhanden, daran können die ständigen Abbrüche nicht liegen. Die App habe ich bereits neu auf dem Smartphone eingerichtet und alles neu konfiguriert. Was ich noch nicht gemacht habe, ist den Echo zurückzusetzen, aber darin sehe ich im Moment keinen Sinn.

Ich gehe davon aus, dass das Problem bei Amazon liegt, finde dazu jedoch nichts im Netz. Kann da jemand helfen?
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 2710
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Merlino72 »

Hallo Freiherr07,

diese Meldung, die du beschreibst, ist der berühmt berüchtigte "pain in the ass". ich kenne sie nur zu gut mit meinem Alexa Echo Dot, V2, und hatte sie monatelang immer wieder mal. Einzige Abhilfe war genau das was du gemacht hast...App deinstallieren und alles neu aufsetzen. Dann funktionierte es eine Zeit lang und kam dann wieder. Eine andere Lösung konnte ich damals nicht finden. Wie gesagt, das zog sich über Monate....Und dann, irgendwann, mit irgendeinem Update war es weg und ist seitdem nicht mehr aufgetreten.
Ich habe dieses Problem derzeit, seit ein paar Monaten nicht mehr.
Im Internet hatte ich gelesen, dass es eher ein Problem seitens Amazon ist und man nichts dagegen unternehmen kann. Sieht also eher schlecht aus...sorry. Abwarten fleissig Updates installieren, eventuelle Geräte auf Werkseinstellungen zurücksetzen ist die WLAN-Verbi du Gen neu einrichten .
Viel Erfolg!
Freiherr07
Chipsomulaner
Beiträge: 48
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 15:42

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Freiherr07 »

Na klasse, dann werde ich wohl auf eine Fehlerbehebung seitens Amazon warten müssen. Jedenfalls schiebe ich inzwischen den Schwarzen Peter dorthin. Laut meiner Frau waren die Ausfälle heute Vormittag etwas weniger.
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 2710
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Merlino72 »

Probier nochmal die App zu deinstallieren, alle Lautsprecher auf Werkseinstellungen zurück zu setzen und alles nochmal neu einzurichten....ist mühselig, ich weiß...aber manchmal hilfts.
Wichtig ist auch, dass die Internetverbindung zuverlässig steht.
Frank9
Chipsomulaner
Beiträge: 34
Registriert: Sa 29. Jan 2022, 16:45
Betriebssysteme & Version: Win11
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: Kaffee

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Frank9 »

Es kann auch an Verbindungsproblemen liegen, ich hab da mal was aus dem Amazonforum kopiert:

Es tut mir leid, dass du auf deinem Echo Studio keine Musik per Sprachbefehl spielen kannst, da du die Fehlernachricht „das Gerät ist leider offline“ bekommst.



Hast du dieses Problem nur mit Spotify oder auch mit anderen Musikanbietern?



In der Zwischenzeit, versuche bitte folgendes:



Reduziere WLAN-Stau, indem du sämtliche verbundenen Geräte ausschaltest, die du nicht verwendest.
Platziere dein Gerät nicht in die Nähe von Wänden, Metallgegenständen oder Störquellen wie Mikrowellenherden und Babyfonen.
Bringe Geräte, die auf dem Boden stehen, in eine höhere Position.
Stelle eine Verbindung mit dem 5-GHz-Kanal deines Routers her.
Starte dein Gerät und die Netzwerkhardware neu (wie Modem und Router).
Stelle sicher, dass die folgenden Ports in deiner Netzwerk-Firewall geöffnet sind:

123
443
4070
5353
33434
40317
49317
Frank9
Chipsomulaner
Beiträge: 34
Registriert: Sa 29. Jan 2022, 16:45
Betriebssysteme & Version: Win11
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: Kaffee

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Frank9 »

Es gibt aber zur Zeit immer mal Schwierigkeiten wegen der Umstellung bei Amazon Musik
Das mit den Ports hat schon einigen Usern im Amazonforum geholfen. :ugeek:
Freiherr07
Chipsomulaner
Beiträge: 48
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 15:42

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Freiherr07 »

Ich habe gestern eine Amazon Mitarbeiterin am Telefon, die einen Haufen Mist erzählte wobei sie eingangs des Telefonats sagte, das sei ein bekanntes Problem! Hä? Zu erwarten wäre gewesen, dass das Problem bei Amazon liege und man daran arbeite. Stattdessen übersandte sie diesen Text, den sie sich angeblich selber zusammengestellt habe:

"Bitte testen Sie den Sprachbefehl: "Alexa, spiele NDR2 auf Tune in".

Auch Ihre Rückmeldung im Sprachverlauf der Alexa App hilft Ihren Geräten, das richtige zu tun. Geben die der Cloud Ihr Feedback. Dies ist über die Alexa App möglich:

* Öffnen Sie den Menüpunkt "Mehr".
* Tippen Sie auf Aktivitäten
* und dort auf den Sprachverlauf.
* Wählen Sie den betreffenden Sprachbefehl und öffnen Sie diesen über das nach oben geöffnete Dreieck.
* Bewerten Sie bitte anschließend, ob Alexa den Befehl richtig oder falsch umgesetzt hat, indem Sie einen Daumen setzten.

Probleme mit der WLAN-Verbindung können dazu führen, dass Medien und Musik zwischengespeichert oder nicht abgespielt werden.

Bitte deaktivieren Sie bitte auf Ihrem Router die automatische Zuweisung für den Funkkanal und stellen Sie den Funkkanal manuell ein.

Öffnen Sie den Browser und geben Sie die IP-Adresse Ihres Routers ein. Bei Vodafone lautet die IP-Adresse des Routers z. B. http://easy.box bzw. http://192.168.2.1 oder für o2 dann die „o2. box“ oder „192.168.1.1“ usw. Mit dem Gerätepasswort (nicht WLAN-Passwort), das Sie meist auf der Rückseite des Routers finden, erhalten Sie dann Zugriff auf Ihren Router.

Hier finden Sie meist unter Netzwerk → WLAN-Einstellungen → Sendeeinstellungen:
Gegebenenfalls aktivieren Sie den Expertenmodus (rechts oben) um diese Option zu sehen.

Zu empfehlen sind folgende Einstellungen:
☆ Im 2.4 GHz-Frequenzband: Kanal 6"
☆ Im 5 GHz-Frequenzband: Ein Kanal aus dem Bereich 36 - 48.

Bitte Einstellungen speichern und WLAN-Router neu starten."

Alles in meinem Augen blahblah, ich habe nichts dergleichen gemacht. Wieso auch, wenn die bisherigen Einstellungen seit etlichen Jahren immer ok waren, sowohl bei uns zuhause als auch bei auswärtigen Urlauben, wo wir gar keinen Einfluss auf das kostenfreie WLAN hätten nehmen können. Und nun heute Morgen: Von ca. 9.00 - 14:00 Uhr kein einziger Verbindungsabbruch mehr. Sehr schwer nachvollziehbar. Mal sehen wie es die nächsten Tage ist.
Merlino72
Chipsocampa
Beiträge: 2710
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 13:07
Wohnort: Bergisch Gladbach
Interessen: Astronomie & Astrofotografie , Tauchen, MTB Downhill
Kaffee, Tee, Kakao, oder?: ...Hauptsache frisch gemahlene Bohnen!
Kontaktdaten:

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Merlino72 »

dann drücke ich dir die Daumen.

Und was die "Anleitung" seitens Amazon betrifft...das sind halt keine schriftlichen Textbausteine sondern fernmündliche...die haben für Problem X ein (einziges) Ablaufschema und das wird dem Kunden "überreicht". Das mag bei einfachen, wenig komplexen Anliegen funktionieren. Aber selbst nur dann wenn es genau das Problem betrifft.
Solche Probleme wie Deins sind einfach nicht "vorgesehen"...quasi inexistent...Was mich bei sowas verärgert...geworben wird immer mit "to improve the user experience"...die spielen Bullshit-Bingo mit uns...und zwar vom feinsten.
Freiherr07
Chipsomulaner
Beiträge: 48
Registriert: Mi 19. Jan 2022, 15:42

Re: Amazon Echo und Co

Beitrag von Freiherr07 »

Danke. Stand heute: Ganz kleine Aussetzer (gab es früher auch), aber sofortige erneute Wiedergabe des Senders.
Antworten